Fellpflege der Havaneser

Die Fellpflege des Havaneser ist nicht gerade unerheblich. Wichtig ist es, ein Welpe von klein auf täglich mit dem Bürsten und der Pflege vertraut zu machen, damit er sich bei voller Felllänge problemlos verhält und dieses als positiv empfindet. Die Dauer der Pflege sollte man langsam erhöhen, wobei es niemals für den Zwerg in Stress ausarten sollte. Wichtig ist, dass nach dem Kämmen eine positive Verstärkung durch z.B. Lob, Spiel oder Leckerbissen erfolgt. Der Versuch, in den Kamm zu beissen oder während dem kämmen zu spielen, sollte sofort unterbunden werden.
Im Alter von ca. acht Monaten beginnt der Wechsel vom Welpenfell zum Erwachsenenfell. In dieser Zeit verfilzt das Fell sehr schnell und man sollte jeden Tag den Hund sehr sorgfälltig bis auf die Haut kämmen. Am Besten immer in kleinen Abschnitten von einer Seite zur anderen Seite. Problemstellen hierbei sind oft die Achseln und die Hinterseite der Ohren.
Mit etwa zwei Jahren ist das Erwachsenenfell voll ausgebildet und es wird einfacher, den Hund zu kämmen. Nun reicht es, den Hund alle 2-3 Tage zu kämmen.
Zur Pflege gehört ebenfalls das regelmässige schneiden der Krallen, die Ballen frei zuschneiden und die Ohren zu zupfen.

Kontakt

Sprachen


Kennel Name: Hoeristars, FCI Number 284/2021

© Hoeristars. All rights reserved.